Skip to content
Hinweis: Werbung, unbeauftragt! Bei diesem Text handelt es sich um einen redaktionellen Beitrag, der unbeabsichtigt durchaus eine werbende Wirkung haben könnte, ohne dass ich von irgendeinem Unternehmen dafür beauftragt wurde!

5 Comments

  1. Goa, Mecka der Hippies | Brauns
    12. November 2020 @ 14:53

    […] Hier kann jeder nach seinem Geschmack den Tag und die Nacht verbringen. Abwechslung dazu, gibt es genug. Nach Sonnenuntergang trifft sich der leicht ergraute Hippie mit seinem Nachwuchs bei den Klängen von Livemusik am Strand-Resort. Davon gibt es ca. 40 und mehr. Es ist eine einzigartige Atmosphäre und man kennt sich langsam. Auch Gurus meditieren und versuchen uns in ihren Bann zu ziehen. Wir bleiben aber bodenständig. Marie macht z.Z. eine Ayurveda-Kur während ich das Brettsurfen erlerne. Motorrollerfahrten und Tauchen incl. Auch hier wieder keine lästigen Moskitos. […]

    Reply

  2. Taucherinsel Kuh Tau | Brauns
    22. Dezember 2020 @ 21:32

    […] In der TANOTE BUCHT fanden wir im RESORT DIAMONT einen rustikalen, “natural style” Bungalow direkt am Strand. Eine Tsunami-Flutwelle hätte ihn weg gerissen. Fluchtmöglichkeit war aber in dem anstehenden bergigen, tropischen Hinterland gegeben. Erfreulicher Weise keine Moskitos und Sandflöhe. […]

    Reply

  3. Sipilok, die Orang Utan Auswilderungsstation | Brauns
    3. Juni 2021 @ 14:31

    […] so hatten wir es uns gewünscht und vorgestellt. Was besonders für Marie wichtig, die wenigen Moskitos hatten wir im […]

    Reply

  4. Aufbruch aus Johannesburg | Brauns
    4. Juni 2021 @ 14:21

    […] Die Tour zum OKOVANGO-DELTA, an der Kalahari Wüste vorbei, schafften wir locker an einem Tag zum CROKODIL-CAMP bei MAUN. Stellplatz staubig, aber unten am River eine Oase mit viel Grün und einem Pool. Dort buchten wir dann auch unsere Kanutour durch das Delta. Im Einbaum-Kanu (Rücken-und Sitzbeschwerden) starkte uns “Kandy” 6 Stunden durch das flache Wasser des Sumpflandes. Neben unzähligen Vögeln, sahen wir auch Elefanten und Hipos – in respektvollem Abstand aus unserem Kanu. Ein einmaliges Erlebnis, trotz starkem Gewitterguss, mit nachhaltiger Wirkung. Bisher keine Moskitos! […]

    Reply

  5. Willkommen in Namibia | Brauns
    4. Juni 2021 @ 15:04

    […] vor einer großer Lichtung mit Wasserlöchern, bei einem kleinem Imbiss und kaltem Bier, ohne Moskitos hatten es uns […]

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.